Adolph-Kolping-Schule Plauen

der ASG - Anerkannten Schulgesellschaft mbH

In der Zeit vom 15.10.12 bis 19.10.2012 fand in den Werkstätten des Unikat e.V. ein von den Weberhäusern organisiertes Projekt zwischen Jugendlichen der Adolph-Kolping-Schule Plauen (Hauswirtschaftstechnische Helfer/in und Klassenleiterin Frau Frenzel) und Schülerinnen der Fachoberschule für Gestaltung und Kunst der e.o. Plauen statt.





Dieses Kunstprojekt brachte gelungen Schüler/innen beider Einrichtungen über das Thema "Masken" auf gleicher Augenhöhe miteinander ins Gespräch und zu Kunst. In den Arbeitsphasen tauschte man sich kreativ und handwerklich aus.

Mit dem Thema "Masken" spürten die Schüler/innen unterschiedliche Weltkulturen auf.

Tag 1
  • Vorstellung der Jugendlichen
  • Präsentation Film über verschiedene Völker, Musik, Bräuche, Tänze und Masken
  • Erstellen eines Selbstportraits mit verbundenen Augen im Freien
Tage 2-4 Arbeit in Gruppen zum Thema Masken in der Malerei (auf Holzplatten), der Keramik (Aufbautechnik) und Stein (Ytonsteine)
Tag 5 Präsentation der Ergebnisse im Garten der Weberhäuser

Unsere Schüler/innen konnten kaum glauben, welche Kunstwerke sie selbst kreiert hatten.

Die Projektergebnisse sind bis Ende Januar 2013 im Foyer des Rathauses der Stadt Plauen für die breite Öffentlichkeit zugänglich. Anschließend finden die Kunstobjekte ihren Platz in der Adolph-Kolping-Schule Plauen.

Wir danken dem Unikat e.V. für die Möglichkeit der Teilnahme an diesem Projekt!